18. März 2017, ab 13 Uhr

Restaurant Militärkantine, St. Gallen

Rojinegro_Flyer_final2016 haben über 130 Personen beim Rojinegro mitgejasst und insgesamt CHF 11’804 für die Hebammen von Suchitoto gespendet. Das ist Rekord – nochmals vielen Dank an die Organisatoren und Helferinnen, alle Jasserinnen und Jasser und alle Sponsoren.

Das Rojinegro wurde vor 27 Jahren in St. Gallen als Solidaritätsjassen ins Leben gerufen. Sinn und Zweck des nächsten Rojinegros ist die Unterstützung eines ausgewählten Hilfsprojektes.  Weitere Details folgen.
Beim jährliche Jasstournier sind alle Jasserinnen und Jasser willkommen. Rojinegro ist nicht nur Spiel, sondern auch Spass und Gemütlichkeit. Jeder Teilnehmende bekommt einen Preis, wenn er mindestens 3 Runden gejasst hat.

Gejasst wird ein Preisjass-Schieber mit Obenabe und Uneufe. Beim Uneufe zählen die 6-er anstelle der Asse. Pro Runde (Preiskarte) werden 8 Spiele mit dem gleichen Partner gespielt.